Antrag auf Sonderurlaub

Du findest unter folgendem Link einen Antrag auf Gewährung einer Freistellung (Sonderurlaubsantrag). Diesen füllst du bitte aus und schickst ihn bis spätestens zum 15.04.2019 .

Für eine Zusendungung eines Sonderurlaubantrages kontaktiere bitte Tabea Latus (tabea.latus [at] rotaract.de) unbedingt kurz Bescheid, wenn du Sonderurlaub beantragen möchtest. „Hey Tabea, ich möchte Sonderurlaub beantragen, <Dein Name>, <Deine Adresse>“ reicht vollkommen. Das Amt benötigt nämlich noch eine Teilnahmebestätigung unsererseits, die Tabea dann direkt dort hinschicken kann, sobald du ihr Bescheid gibst.

Ach übrigens. Du musst nur den oberen Teil des Antrags ausfüllen (siehe Foto).

Das dazugehörige Programm hat Tabea bereits an die Behörde geschickt.

Zum weiteren Vorgehen:

Nach Prüfung der Anträge geht Seitens des Amts jeweils ein Befürwortungsschreiben zu der beantragten Freistellung an deinen Arbeitgeber. Dem Schreiben ist ein Antrag auf Lohnkostenerstattung beigefügt. Auf dieser Grundlage kann dein Arbeitgeber dann vom Land Hessen die Erstattung des durch die Freistellung entstandenen Lohnkostenausfalls beantragen.

Angestellte von Anstalten öffentlichen Rechts können sich bzgl. eventueller interner Sonderregelungen direkt an Tabea wenden!