Distrikt-Konferenz in Hanau ein voller Erfolg

Nach einer kurzen Nacht nach der Charter des RAC Hanau trafen sich knapp 30 Rotaracterinnen und Rotaracter des Distrikts gemeinsam mit Tobias Häcker, dem Vorsitzenden des Rotaract Deutschland Komitees wieder in Hanau und genossen eine toll organisierte Distrikt-Konferenz. Der Dank für diese tolle Organisation geht dabei an den Rotaract Club Hanau, der es schaffte, dass sich alle Besucher wohl fühlten und den Tag genießen konnten.

Neben den üblichen Clubberichten der Clubs des Distrikts, bei denen alle Clubs über die großartigen Projekte berichteten, berichtete Christopher Scherer über den GermanTrip im nächsten Jahr.

Alle Teilnehmer diskutierten den Tag über viele spannende Themen und freuten sich über Projekte des Distrikts, wie zum Beispiel das Austauschprogramm mit Brasilien und dem gleichzeitigen Besuch der Rotary International Convention.

Die nächste Distrikt-Konferenz findet wieder am 22. Februar in Siegen statt.

Rotary Club Usingen – wieder Freunde zu Fans gemacht

Bei der Distrikt-Konferenz von Rotary in Eschwege kam der Präsident des RC Usingen auf mich zu und war von

Präsentation bei Rotary
Präsentation bei Rotary

meiner Begeisterung für Rotaract beeindruckt. “Das wäre doch mal was für meinen Club” – So eine Vorlage darf man als Distriktsprecher nicht ungenutzt lassen…

Einige Wochen später war dann so weit und der Vortrag direkt neben der Saalburg im Taunus stand vor der Türe. Ein Raum gut gefüllt mit gespannten Rotariern wartete auf Alexander Max und mich. Die Freunde waren neugierig, was Rotaract im Distrikt alles leistet und konnten sich über einen Vortrag voll Projekten und Ideen freuen.

Nach 20 Minuten Präsentation war die Fangemeinde von Rotaract im Distrikt 1820 wieder um einige Fans größer. Ein voller Erfolg für Rotaract und für den benachbarten RAC Bad Homburg-Taunus, der durch dieses Meeting wieder einige tolle Vortragsthemen und Firmenbesichtigungen auftun konnte.

Clubbesuch in Wiesbaden

Zu Beginn eines jeden Clubjahres stehen die Clubbesuche bei den Clubs an. Als erste Gelegenheit, sich beim RAC Wiesbaden zu zeigen bot sich die Klosterführung in Eberbach an. Eine grandiose Führung durch die historischen Gemäuer gepaart mit einen ausgewählten Weinen und aufgeschlossenen rotarischen Freunden boten eine beeindruckende Kulisse um Präsident Alexander Mast im neuen Clubjahr willkommen zu heißen.

 

Kauf eins mehr! Oder lieber zwei oder drei…

4 Stunden, 4 Rotaracter, 3 Clubs, 1 Supermarkt, 7 volle Einkaufswagen, 600 EUR Warenwert!

RAC Frankfurt, RAC Frankfurt/Main-International und RAC Hanau beim Kauf1mehr Event für Überschwemmungsopfer in der Balkanregion
RAC Frankfurt, RAC Frankfurt/Main-International und RAC Hanau beim Kauf1mehr Event für Überschwemmungsopfer in der Balkanregion

Das sind die Facts and Figures der heutigen Kauf eins mehr Aktion des Rotaract Clubs Frankfurt/Main-International, die gemeinsam mit dem Rotaract Club Frankfurt/Main und Rotaract Club Hanau heute in Frankfurt stattfand. Eine kleine Truppe, die den Anfang bei dieser zweitägigen Aktion machte, sammelte Lebensmittel und begeisterte die Kundschaft.

Die Tegut Filiale an der Friedberger Landstr. unterstützte die freiwilligen Helfer super und sorgte mit Lagermöglichkeiten und Transportboxen für einen erfolgreichen Abtransport der gespendeten Lebensmittel. Die Aktion kommt den Opfern der Überschwemmungskatastrophe in Bosnien zugute. Dank der Unterstützung des Krisenstabs der Bosnischen Botschaft in Frankfurt können die Hilfsmittel zeitnah abtransportiert werden und die Transportkosten durch große Ladungen so klein wie möglich gehalten werden.

Die ersten Spenden landen im Einkaufswagen bei der Kauf1mehr-Aktion in Frankfurt
Die ersten Spenden landen im Einkaufswagen bei der Kauf1mehr-Aktion in Frankfurt
Voll in Action - RAC Hanau und RAC Frankfurt/Main-International
Voll in Action – RAC Hanau und RAC Frankfurt/Main-International

Offenbach lebt!

Heute Abend hatten Johanna Möller und Sebastian Hallmann die Gelegenheit, das erste von vielen zukünftigen Meetings eines aktiven Rotaract Clubs Offenbach (Main) mitzuerleben. Ein kleiner Club der sich langsam wieder zu alten Größen und Erfolgen entwickelt. Der Plan, wie der Club auf die richtige Bahn geleitet werden soll, steht. Ein neues Mitglied wurde aufgenommen, alle Mitglieder sind motiviert und freuen sich gemeinsam auf das kommende Clubjahr. Sogar erste Ideen für Sozialaktionen liegen schon auf dem Tisch.

Nach längerer Durststrecke steht der Club nun endlich wieder am Start und gibt Gas!

Wartet ab, da kommt noch einiges aus Offenbach.

BETS – Die Vorstände sind motiviert und bestens für 2014/15 gerüstet

Bad Homburg zog heute nicht nur über 30 Rotaracter aus dem gesamten Distrikt, sondern auch Rotaract

Jan und Alexis stellen den 24 Stundenlauf in Hanau vor
Jan und Alexis stellen den 24 Stundenlauf in Hanau vor
Die Teilnehmer des BETS in Bad Homburg
Die Teilnehmer des BETS in Bad Homburg

Deutschland Komitee Vorsitzenden Tobias Häcker und District Governor Peter Roeder von Diersburg an.

Einen Tag voller Tipps und Tricks rund um das Clubleben verbrachten alle gemeinsam in der Accadis Hochschule und besprachen, was im kommenden Clubjahr wichtig ist und worauf sie achten sollten.

Neben leckerer Verpflegung mit Frühstück, Pizza und selbstgebackenen Kuchen überzeugten auch die Projekte für das kommende Jahr die Teilnehmer. Neben dem 24 Stundenlauf in Hanau und weiteren internationalen Austauschprogrammen bieten viele Clubs im kommenden Jahr wieder ausreichend Chancen, sich für den begehrten District Best Act unseres Distrikt zu bewerben. (Deadline bis Weihnachten 2014).

Das Präsidentenpaket…

Die letzten Vorbereitungen für das BETS laufen und das Präsidentenpaket wird am Vorabend des BETS

Letzte Vorbereitungen für das Präsidentenpaket kurz vor dem BETS
Letzte Vorbereitungen für das Präsidentenpaket kurz vor dem BETS in Bad Homburg

geschnürt. Alle Präsidentinnen und Präsidenten der Rotaract Clubs im Distrikt 1820 erhalten zu Beginn ihrer Amtszeit ein Paket mit allen wichtigen Informationen aus der gesamten rotarischen Familie.

Freund Hopf, Geschäftsführer des Rotary Verlags wünscht unseren Präsidentinnen und Präsidenten alles Gute und viel Erfolg in ihrem Amtsjahr. Zusätzlich enthielt das Paket auch den ersten Distriktsprecher-Brief mit den besten Wünschen des Distriktsprechers sowie mehr Informationen über die Ziele und Pläne des Distrikts im kommenden Jahr. Außerdem stellen sich auch die ADRRs des Distrikts ihren Clubs vor und stehen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung.

Rotary zeichnet Rotaract für außerordentliches Engagement aus

Nicht nur Rotaract organisiert tolle Events und Distrikt-Konferenzen. Auch unser Rotary Distrikt hat heute mal

KidsCamp auf Rotary Distrikt-Konferenz präsentiert
KidsCamp auf Rotary Distrikt-Konferenz präsentiert

wieder eine ganz tolle Konferenz in der Goethe Universität Frankfurt organisiert. Ein Tag lang gepackt mit Informationen über Rotary und spannenden Vorträgen von renommierten Persönlichkeiten machten diese Veranstaltung wieder mal zu einem der vielen Momente, in denen man sich freut, im Distrikt aktiv zu sein.

Alexander Storck als Organisator des KidsCamp im Distrikt 1820, Benjamin Jung als aktueller Distriktsprecher und Sebastian Hallmann als Incoming Distriktsprecher vertraten Rotaract gebührend vor mehr als 100 Rotariern. Rotaract im Allgemeinen und das KidsCamp im Speziellen sorgen wieder mal für begeisternde Augen bei unseren rotarischen Freunden, die vollste Unterstützung zusagten.

Gleichzeitig wurden der Rotaract Club Frankfurt/Main-International und der Rotaract Club Gießen für ihr großartiges Engagement im Clubjahr 2013/14 von Ron D. Burton, dem Rotary International Welt-Präsidenten ausgezeichnet.

It’s magic…

… in Bad Homburg!

Zaubershow des RAC Bad Homburg
Zaubershow des RAC Bad Homburg

Ein beeindruckender Abend mit Engel Magic und dem Rotaract Club Bad Homburg wurde am Samstag in der Accadis Hochschule geboten. Patrick Engel, der Incoming Präsident das Rotaract Clubs Bad Homburg und langjähriger Zauberkünstler brachte dem Publikum die Zauberei ein Stück näher und beeindruckte mit verblüffenden Tricks.

Insgesamt wurden über 700 EUR Spenden für die Streetworker Frankfurt zusammengetragen. Ein Abend der nicht nur dem Publikum viel Freude bereitet hat, sondern auch den Streetworkern Frankfurt Freude bereiten wird.

Erster Interact Club im Distrikt gegründet

Interact Charter Bad Homburg
Dominik Diefenbach (Vize-Präsident RAC Bad Homburg), Sebastian Hallmann (Distriktsprecher D1820), Jonathan Ruf (Präsident IAC Bad Homburg), Reinhard Fröhlich (Rotary Assistant Governor D1820)

Samstag Nachmittag in Bad Homburg – ein denkwürdiger Moment in der Geschichte des Distrikts 1820! Der erste Interact Club im Distrikt – der Interact Club Bad Homburg – wurde offiziell gegründet. Durch die beiden Gründungsbeauftragten der Rotary Patenclubs wurde die Charterurkunde überreicht. Dank der großzügigen Unterstützung der beiden Patenclubs stehen 17 junge Interacter im Alter von 12 – 18 Jahren vor einer der aufregendsten Zeiten ihres Lebens. Nachdem bereits die ersten Sozialaktionen durchgeführt wurden, stehen die kommenden Jahre unter guten Vorzeichen eines aktiven Clublebens.

DETS, BETS, RDK, DisKo, RI, DRR, DG, DGE, etc…

Letztes Wochenende hatten Johanna, Alexander und Sebastian das Vergnügen, am DETS. dem District Elect Training Seminar des Rotaract Deutschland Komitees teilnehmen zu können.

Dort konnten sie sich zusammen mit den anderen Incoming Distriktteams und Ressorts auf die kommende Aufgabe intensiv vorbereiten. Die erfahrenen aktuellen Distriktsprecher und die Rotary Vertreter haben ihr Wissen auf spannende und aufregende Weise weitergegeben.

Spannende Vorträge und Workshops waren die Grundlage, auf derer das Distrikt-Team die Strategie für das kommende rotarische Jahr weiter verfeinert hat und somit gut gerüstet ist, um im Jahr 2014/15 ein kleines Feuerwerk im Distrikt abbrennen zu lassen – frei nach dem Motto “Light up Rotary – Lass Rotary leuchten”.

 

Europakonferenz (EuCo) in Nizza und Monaco

Sommer, Sonne, Strand, teure Autos, Jetset… Das ist, was die meisten Menschen mit den Städten Nizza und Monaco verbinden. Aber in der letzten Woche war es viel mehr, was diese Städte so reizvoll gemacht hat. Die Europakonferenz mit über 1.000 Rotaractern aus ganz Europa und sogar den angrenzenden Ländern trafen sich hier um neue Freunde zu gewinnen, alte Freunde wieder zu treffen und gemeinsam mehr über Rotaract zu lernen und ihr Wissen zu teilen.

Von Mittwoch bis Sonntag haben die französischen Rotaracter ein beeindruckendes Programm auf die Beine gestellt, bei dem nicht nur Rotaract sondern auch die französische Kultur auf dem Programm standen. Besonders für unseren Distrikt war es ein tolles Event, da wir mit über 20 Rotaractern dort vertreten waren und viele tolle Eindrücke mit nach Hause brachten.
Nicht nur wurde das neue E.R.I.C. Board 2014/15 gewählt, sondern auch der Austragungsort der 28. European Conference. Das nächste Jahr wird wieder eine überwältigende Anzahl Rotaracter nach Bucharest in Rumänien ziehen um dort gemeinsam zu lernen, zu helfen und zu feiern.
Ein paar Bilder vermitteln einen Eindruck des Events, das ganz im Zeichen der internationalen Verständigung stand.

Für euch in Nizza dabei waren

Sebastian und Chris

Neue Rotaract Fans in Königstein

Heute Abend hatte ich nicht nur die Gelegenheit, dem RC Bad Soden-Königstein für die Unterstützung des IDYE zu danken, sondern gleichzeitig auch die Gelegenheit ergriffen, den rotarischen Freunden etwas mehr über

Koenigstein-Praesenzkarte

die Welt von Rotaract zu berichten. Ein Raum voller interessierter Herren empfing mich in der Villa Borgnis in Königstein. Obwohl ich meine Redezeit schon überschritten hatte, hörten die Fragen über Rotaract und

Möglichkeiten der Unterstützung durch den RC nicht auf. Nach einer knappen Stunde Vortrag und Rückfragen blickte ich nicht mehr nur in interessierte Gesichter, sondern in begeisterte Gesichter und sah neue Fans von Rotaract vor mir. Obwohl es bereits spät war, versammelten sich noch einige Freunde im Anschluss im Restaurant und nutzen auch diese Gelegenheit, weiter mit mir über Rotaract und unsere Projekte zu diskutieren. Es ist schön, so viel Begeisterung bei einem Rotary Meeting zu erfahren.

Besonders über die Einladung zu weiteren Meetings habe ich mich sehr gefreut.

Sebastian